CAPT

Clean Autonomous Public Transport

Koordination: Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel; Partner: Fachhochschule Kiel

Was macht den Zukunftscluster-Finalisten aus?

Die Vision des schleswig-holsteinischen Zukunftscluster-Finalisten CAPT ist ein modernes urbanes Mobilitätssystem zu Land und zu Wasser. Insbesondere autonom geprägte Verkehrssysteme und umweltfreundliche Beförderungsmittel sollen ein attraktives und nachhaltiges Mobilitätsangebot für die Stadtbevölkerung bilden. Die Region Kiel eignet sich u. a. aufgrund ihrer innenstadtnahen Förde und ihrem Öffentlichen Personen- und Nahverkehr (ÖPNV) als einzigartiges Versuchslabor unter realen Bedingungen. Die Kieler Hochschulen, Unternehmen sowie die Stadtgesellschaft wollen gemeinsam neue Konzepte, Projekte und Produkte für die urbane Mobilitätskette unter Berücksichtigung der topografischen Wasserlage entwickeln, testen und umsetzen.

Welche Vorteile bringt der Ansatz für den Innovationsstandort Deutschland?

Für eine nachhaltige Mobilitätsentwicklung ist die Reduzierung des Individualverkehrs von entscheidender Bedeutung. Um attraktive Alternativen für die Menschen bereitzustellen, sollen die verschiedenen Verkehrsträger zu Land und zu Wasser intelligent miteinander verbunden werden, so dass sie gleichzeitig klima- und nutzerfreundlich sind. Aspekte aus Verkehrs-, Daten-, Stromnetz- und Rechtssicherheit spielen bei der Umsetzung neuer Mobilitätsketten eine ebenso große Rolle wie beispielsweise die Anpassung des ÖPNV hinsichtlich Preis, Fahrzeiten, Taktungen, Nachfrageorientierung. So können von Norddeutschland aus Antworten auf grundsätzliche Fragen gefunden werden, die für die Mobilitätsentwicklung an Küsten und Flüssen gelegener Städte dieser Welt von Bedeutung sind.